Bund der Tiroler Schützenkompanien

AUT_Tirol_COA-1.svg

Der Bund der Tiroler Schützenkompanien ist einer der größten und traditionsreichsten Verbände im Bundesland Tirol. Die geschichtlichen Wurzeln reichen bis ins Mittelalter zurück und stehen im Zusammenhang mit dem früheren System der Landesverteidigung. Und diese Landesverteidigung sehen die Tiroler Schützen – in ihrer historischen Verbundenheit zum Land Tirol – heute in der Verteidigung der Tiroler Identität. So nehmen sich die Tiroler Schützenkompanien nun jenen Aufgaben an, die ihnen wichtig sind und die es verlässlich zu erfüllen gilt. Es sind heute vor allem kleine und große Kulturgüter, dies es zu schützen und zu bewahren gilt, die unsere Heimat, unsere Eigenheit, das Besondere an uns und unserem Land Tirol ausmachen. Es ist die Sprache, es ist der Glauben, es sind die Feiertage und Feste, das kirchliche Leben, die Dörfer, die Fluren – von den Buschhecken bis zum Bildstöckl …

Bundesstandarte_web

Das führende Feldzeichen Tirols: die Standarte des Bundes der Tiroler Schützenkompanien

Die Tiroler Schützen mit ihrem starken Bewusstsein für dieses Land geben mit Herzblut diese Traditionen weiter, unbeirrt ob das jetzt gerade „in“ ist oder nicht. Darin liegt ein besonderer Wert. Und es ist heute wohl auch etwas Besonderes, wenn man sich nicht ständig anpasst. Der Mensch braucht Beständigkeit. Täglich und wöchentlich eine neue Richtung, das überfordert. Die Vereine geben den Menschen Halt. Und die Tiroler Schützen stehen dabei in besonderem Maße für:
Die Geschichte kennen,
an der Zukunft bauen.
Tradition bewahren,
Heimat geben.

Grundsätze des Tiroler Schützenwesens

 „Die Treue zu Gott und dem Erbe der Vorfahren,
der Schutz von Heimat und Vaterland,
die größtmögliche Einheit des ganzen Landes,
die Freiheit und Würde des Menschen,
die Pflege des Tiroler Schützenbrauches“                                                            

Der neue Landeskommandant im Bund der Tiroler Schützenkompanien: Major Thomas Saurer, Mitglied der Georg-Bucher-Schützenkompanie Axams

Die Bundesleitung

Die Bundesleitung ist das oberste Leitungsgremium im Bund der Tiroler Schützenkompanien. Ihre Mitglieder, mit Ausnahme des Landeskuraten und der Viertelkommandanten, werden von der Bundesversammlung alle drei Jahre gewählt. Der Landeskurat wird gebeten, diese Funktion wahrzunehmen. Die Viertelkommandanten werden jeweils von den Viertelversammlungen gewählt und haben dadurch Sitz und Stimme in der Bundesleitung. Den Vorsitz führt der Landeskommandant.

Mitglieder der Bundesleitung:

Landeskommandant: Mjr. Thomas SAURER
Landeskommandant-Stellvertreter:  Mjr. Gerhard BILLER
Bundesgeschäftsführer: Mjr. Kurt MAYR
Bundesschriftführer: Mjr. MMag. Jakob GRÜNER
Bundeskassier: Mjr. Paul HAUSER
Bundeswaffenmeister: Mjr. Johann ELLER
Bundesbildungsoffizier: Mjr. Mag. Hartwig RÖCK
Landesjungschützenbetreuer: Mjr. Rupert USEL
Bundespressereferent: Mjr. Ing. Alexander HAIDER, BA
Bundesmarketenderin: Franziska JENEWEIN

Kooptiert: Bundes-EDV-Referent: Mjr. Patrick ROSSMANN

BTSK – Bundesleitung

Quelle:
HAIDER Alexander, Bundespressereferent